Der Trauerdruck und Todesanzeigen

Ob gedruckt oder online, ob Trauerkarte oder Danksagung – für jeden
der richtige Trauerdruck

Trauerdruck

Worte im Todesfall oder bei der Einladung zur Bestattung zu finden, ist schwer. Wir bieten Ihnen daher an, den Trauerdruck mit oder über uns zu erstellen und zu versenden, damit Ihnen Arbeit und Wege erspart bleiben. Sie können aus Vorschlägen zu Texten, Symbolen und Bildern wählen oder uns Ihre eigenen Ideen mitgeben. Bei einem Hausbesuch oder in einer unserer Filialen zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Druckstücke bspw. Trauerkarten, Trauerprogramme, Danksagungskarten oder auch Erinnerungsbildchen. Letztere werden auch Sterbebilder genannt, sind kleine Klappkarten mit Motiv auf der Vorderseite und Foto sowie Daten des geliebten Verstorbenen auf den Innenseiten. Diese werden jedem Trauergast bei der Trauerfeier als Andenken mitgegeben. Ursprünglich stammt dieser Brauch aus dem Christentum, ist jedoch eine schöne und persönliche Geste, die jeder aufgreifen kann.

Trauerdruck

Wir haben Ihnen als Anhaltspunkt für das Thema Trauerdruck auf dieser Seite einen Trauerbrief, ein Erinnerungsbildchen und ein Trauerprogramm abgebildet.

TrauerdruckEs gibt verschiedene Arten, vom Tod in Kenntnis zu setzen. Meist geschieht dies in Form von Todesanzeigen in der Zeitung oder auch dem Gemeindebrief der Kirche oder dem Mitteilungsheft eines Vereins.  Antea Bestattungen bietet Ihnen viele Beispiele für Todesanzeigen, hilft Ihnen bei der Gestaltung und übernimmt die Buchung. Die Traueranzeigen werden oft auch im Internet veröffentlicht.